Meerschweinchenkäfig

Meerschweinchen

 

Meerschweinchen sind vorallem eins – süß und flauschig. Damit sich Dein Haustier wohlfühlt braucht es ein Zuhause, wo es sich zurückziehen kann. Um den richtigen Käfig zu finden, muss man lange suchen. Tiernest.net erleichtert Dir die Suche und zeigt einen Meerschweinchenkäfig Vergleich. Damit die richtige Auswahl gelingt, gibt es zusätzlich ein paar Informationen zur Haltung der kleinen Haustiere.

 

 

 

Größe Kundenbewertung Positiv Negativ Extras Preis
Produkt
Meerschweinchen Käfig GRENADA von Skyline
Größe

100 x 55 x 93 cm
Kundenbewertung

3.8 Sterne
Positiv

Sehr gute Qualität + 3 Etagen
Negativ

Rutschige Treppen
Extras

Treppen
€ 79,95 *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2017 um 8:32 Uhr aktualisiert

Nagerhaus von Habau
Größe

99 x 55 x 55 cm
Kundenbewertung

3.7 Sterne
Positiv

Schönes Design + Massivholz
Negativ

Extras

Treppen, Wippen und Spießtanne
€ 109,95 *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2017 um 8:32 Uhr aktualisiert

TIPP

Meerschweinchen Käfig SAMMY von PETGARD

Größe

119 x 59 x 46 cm
Kundenbewertung

4.1 Sterne
Positiv

Robust
Negativ

Nur eine Etage
Extras

€ 39,95 *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2017 um 8:32 Uhr aktualisiert

 

 


 

Fortlaufend sind ein paar Informationen und Tipps aufgeführt, die zur Kaufentscheidung nützlich sind:

Wie wichtig sind die Maße des Meerschweinchenkäfigs?

Maße für MeerschweinchenkäfigDie Größe des Käfigs ist äußerst wichtig, da ein Meerschweinchen genügend Platz brauch, um sich wohlfühlen zu können. Auch wenn die Tiere sehr genügsam sind und sich an ihre Lebensumstände anpassen, ist es wichtig auf die Bedürfnisse durchaus etwas mehr einzugehen. Gerade wenn Du dein Tier liebst, willst Du ihm etwas Gutes tun. Also lieber etwas mehr Platz als zu wenig, denn auch wenn das Meerschweinchen glücklich aussieht, kann es nicht zufrieden sein. Doch was ist nun die richtige Größe?
Jedes Meerschweinchen ist natürlich individuell in seiner „Wohnungsgröße“. Dennoch gibt es einige Angaben von Tierärzten oder Verbänden über die Mindestgröße eines solchen Meerschweinchengeheges. Etwa 0,5 m² ist die Richtgröße pro Tier, wobei man dort variieren kann und bei mehr Tieren sollte man den Platz durchaus erweitern auf circa 0,7 – 0,8 m² pro Meerschweinchen.

 

 


Innen- oder Außenkäfig?

Der Unterschied ist meist kaum zu erkennen, ob es ein Innen- oder Außengehege ist. Der Grund ist die Doppelfunktionalität der meisten Meerschweinchenkäfige. Viele können sowohl außen als auch innen genutzt werden.
Bei Außenkäfigen sind häufig noch Absperrungen dabei, damit die geliebten Haustiere nicht abhauen oder von Feinden gefressen werden.

 


Wo ist der richtige Standort für ein Meerschweinchengehege?

Neben der Größe, die Dein Meerschweinchen bevorzugt, musst Du an Dich denken. Ja genau, richtig gelesen! 😉

Die Frage ist: Habe ich genug Platz, um einen Meerschweinchenkäfig unter zu bekommen? Ohne Platz – kein Käfig!Licht als Faktor für Meerschweinchenkäfig-Standort

Ein Meerschweinchengehege kann entweder auf einer Erhöhung stehen, wie zum Beispiel auf einer Kommode oder auf dem Boden. Der Unterschied liegt in der Höhenlage. Je nach Höhe hat das Tier eine andere Wahrnehmung von uns Menschen.
Steht der Käfig auf einer Erhöhung, dann fühlt es sich groß und findet den Menschen nicht mehr so furchteinflößend groß. Der Nachteil an der Sache ist der Weg ins Grüne für den Schützling, denn ohne Rausheben wird er nicht rauskommen. Also kann das Meerschweinchen auch nicht selbst entscheiden, wann es raus möchte.
Steht der Käfig auf dem Boden fühlt sich Dein Meerschweinchen sehr klein und es kann sein, dass es Angst bekommt. Da dies in der Beziehung zwischen Mensch und Tier nicht förderlich ist, wird im Endeffekt geraten das Merschweinchengehege eher erhöht aufzustellen.

Nichtsdestotrotz liegt die Entscheidung in Deinen Händen!

Abgesehen von der Höhe gibt es natürlich einige andere Kriterien, wie Licht oder Wärme, die Deinem Meerschweinchen mehr oder weniger gefallen. Du solltest ein gesundes Mittelmaß zwischen den folgenden Punkten finden:

  •  Licht: Ein bisschen Licht tut immer gut, auch Deinem Meerschweinchen!
  • Wärme: Die Raumtemperatur sollte zwischen 18 – 22°C betragen, damit sich Dein Meerschweinchen wohlfühlt und weder friert, noch sich wie in einer Sauna fühlt.
  • Luftzufuhr: Frische Luft ist auch ziemlich wichtig für die kleinen Haustiere, denn auch Meerschweinchen sitzen nicht gerne in stickiger Luft.
  • Lautstärke: Sei sensibel mit dem Meerschweinchen, denn es ist es auch, besonders bei Lautstärke. Sie können gut hören und sollten deshalb nicht neben lauten Geräten, wie Lautsprechern stehen.


Wie muss der Käfig gestaltet werden?

Stroh für Käfig

 

Die Gestaltung ist sehr offen bei einem Meerschweinchenkäfig. Dennoch gibt es einige Tipps und Tricks gerade für die Grundlagen. Der Käfig sollte mit etwas Stroh oder ähnlichem ausgelegt werden. Dies hat verschiedene Gründe unter anderem ist es für die Meerschweinchen angenehmer und dämmt. Außerdem ist es hygienischer, da der Kot samt des Strohs entfernt werden kann. Zusätzlich braucht ein Meerschweinchen ein Versteck, also einen Unterschlupf. Man kann aber auch einige Accessoires hinzufügen, wie eine Leiter oder Materialien aus der Natur.

 


Wie halte ich den Meerschweinchenkäfig sauber?

Es ist wichtig den Käfig regelmäßig zu säubern und den Meerschweinchen neues Stroh hineinzulegen. Bei einem dreckigen Käfig, der selten gereinigt wird kann es gefährlich werden für die kleinen Lieblinge. Durch herumliegenden Kot kann der Darm verstopfen und damit dem Meerschweinchen sehr schaden. Abgesehen davon fängt alles nach einer Weile an zu stinken. Deshalb ist eine Reinhaltung des Käfigs von hoher Bedeutung. Für die Häufigkeit gibt es keine genaue Zahl, aber es wird sehr oft von 1 mal pro Woche gesprochen.